6 Marketing Automation Tools im Quervergleich

HubSpot und InfusionSoft sind zwar in der Marketing Automation noch immer marktführend, jedoch gibt es dutzende Alternativen. Ich habe hier eine Auswahl getroffen, und versuche so die Bandbreite der verfügbaren Lösungen aufzuzeigen und für wen was geeignet sein könnte. Aus Transparenz gebe ich hier an, dass wir bei Oberholzer Online Marketing GmbH mit HubSpot zusammenarbeiten.

HubSpot

HubSpot ist eine Inbound Marketing Software Firma. Das Ziel ist es, weg vom Outbound Marketing (Kaltaqkuise, Spam, Messen, TV Werbung usw.) hin zur Generierung von neuen Leads mittels Inbound Marketing zu kommen. Der Ansatz heisst „gefunden werden“. Hubspot bietet die ganze Palette an benötigten Tools, Features und Prozessen. Der Support sowie sämtliche Schulungsunterlagen sind auf Englisch wie auch auf Deutsch verfügbar. HubSpot startet bei 200$/Monat.

Ideal für Agenturen und KMU, welche eine ganzheitliche Lösung, 360° Marketing Automation, suchen. Support, tägliche Blogposts usw. sind komplett auf Deutsch verfügbar.

Komplexes Tool, benötigt auf Agentur oder Firmen-Seite einen Experten/ eine Expertin.

Pardot

Pardot, gehört heute zu salesforce.com. Es ist eine einfach zu benutzende B2B Marketing Automation Software. Der Fokus liegt auf der Effizenzsteigerung und der Erhöhung des Umsatzes. Das integrierte CRM, E-Mail-Marketing, Lead nurturing und Lead scoring bringen Sales und Marketing dazu, besser und effektiver zusammen zu arbeiten. Pardot ist ab 1‘000$/Monat zu haben.

Gut für KMU und Konzerne mit einem reinen B2B Ansatz, integrierte On- und Offline Kampagnen und mit ausreichend Budget. Auch sehr geeignet, sollte salesforce.com schon im Einsatz sein.

Nicht geeignet bei wenig Budget und im B2C-Umfeld tätigen Firmen.

Act-on

Act-On ist eine Cloud-basierte, integrierte Marketing Automation Plattform. Diese erlaubt es Marketingfachleuten, die Inbound, Outbound und Lead Nurturing Programme zu koordinieren. Die Firma gehört in den Dunstkreis von Cisco. Das Angebot startet ab 600$/Monat.

Exzellente Integration mit Microsoft CRM und diversen Live Event Tools. Kann also Online- wie Offline-Events koordinieren.

Das Unserinterface ist in meinen Augen eine Katastrophe.

Spokal

Spokal integriert sich in deine WordPress Seite. Spokal kostet für ein kleines Team 99$/Monat und bietet E-Mail-Marketing inkl. dynamischer Listen, Leadscoring, Automatic Social Sharing, A/B Testing für Blog Titel, Hilfe beim Erstellen von Inhalten. Also schon eine ganze Menge für den Preis. Support nur in Englisch, wie auch die ganzen Dokumentationen etc.

Du bist selbständig oder arbeitest in einem kleine Team im Dienstleistungssektor? Deine Webseite ist auf WordPress ausgebaut? Dann ist Spokal einen Versuch wert.

Eher weniger geeignet für KMU mit einem erhöhten Bedürfnis an Auswertungen.

SalesWings

Weniger Marketing-, dafür mehr Sales-orientiert ist die Applikation vonSalesWings. Konzipiert für „kleine“ Teams zeigt das Tool, welche Kontakte aktuell am meisten an deiner Firma, den Produkten und Dienstleistungen interessiert sind. Das Tool ist ab 14$/Monat/Nutzer erhältlich.

Ideal für kleine, schlagkräftige Sales-orientiert Teams. Gutes Preis/Leistungsverhältnis, funktional nicht überladen und klar abgesteckter Prozess der abgedeckt wird.

Weniger für Unternehmen, die eine integrierte Lösung mit E-Mail-Marketing, CRM, Erstellen von Landingpages usw. suchen.

Die Frankenstein Lösung

Dir passen die aufgezeigten Lösungen nicht? Wie gesagt, im Web finden sich hunderte von anderen Anbietern und Tools. Eine Karte will ich aber noch spielen. Es gibt eine Möglichkeit sich ein Marketing Automation Tool selber zusammen zu basteln.

  1. Ein Content Management System, z.B.WordPress
  2. Leads Erfassung, z.B. mit Formularen von MailChimp inkl. E-Mail-Automatisierung
  3. Ein SEO & Social Tracking Tool (Hootsuite, Yoast…)
  4. Analyse und Auswertungen, hier kommst du mit Google Analytics schon relativ weit
  5. Falls nötig, ein CRM System (allenfalls in der Business Software drin)

Du bist technisch affin, und willst nur die Tools einsetzen, die du magst – Voilà!

Eines muss gesagt sein, diese Frankenstein Methode mag eine Alternative sein. Bis aber alles perfekt zusammenspielt und aufgesetzt ist, vergehen Wochen, wenn nicht Monate.

Wichtig, alle genannten Lösungen bieten Webinars und Gratistests an. Diese Chancen, das Werkzeug kennen zu lernen, musst du unbedingt nutzen! Nur so erhältst du einen Eindruck, kannst eigene Prozesse durchspielen und dir wirklich ein Bild machen.

Gerne zeigen wir dir die Möglichkeiten sowie schon konkret umgesetzte Beispiel im Bereich Inbound und Content Marketing im Zusammenspiel mit einem Marketing Automation Tool auf. Komm doch einfach auf einen Kaffee bei uns vorbei!

Wir erzählen dir gerne beim Kaffee mehr. Komm vorbei

Michael Kunz
Social Web

Michael Kunz

«I tried to please everyone today, it didn’t work!»
Michael Kunz
Social Web